Teilprojekt D2 Kennfeldanalyse (beendet 2013)

Im Teilprojekt D2 wird ein Variable-Fidelity-Model zur Ermittlung von Verlustkorrelationen für Turbinen erarbeitet und validiert. Durch die Anwendung und Verknüpfung unterschiedlich schneller und genauer numerischer Methoden sollen die Turbinenschaufelverluste über einen großen Parameterraum bei hoher Realitätstreue bestimmt werden können. Dadurch sollen erreicht werden, die etablierten und für degenerierte Turbinen teilweise ungenauen Verlustkorrelationen zu substituieren. Des Weiteren wird der Einfluss von Brennkammerschäden auf die Turbinenleistung und -effizienz bestimmt und charakterisiert.

VERÖFFENTLICHUNGEN

Alle Veröffentlichungen des Sonderforschungsbereiches