News & VeranstaltungenNews
Schulprojekt entwickelt Lern-App für nachhaltigen Umgang mit Ressourcen

Schulprojekt entwickelt Lern-App für nachhaltigen Umgang mit Ressourcen

Prof. Dr.-Ing. Annika Raatz im Interview mit Schülerinnen und Schülern der Otfried-Preußler-Schule

Zusammen mit der Otfried-Preußler-Schule in Hannover und Lehramts-Studienreden der Leibniz Universität entwickeln Forschende des Sonderforschungsbereichs 871 derzeit eine Lern-App, welche die Themen des SFB (Reparieren statt wegwerfen, Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen) interaktiv vermitteln soll.

Wichtiger Teil der App sind Interviews mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die Einblick geben in die Arbeit in der Forschung und deren Nutzen. 17 Schülerinnen und Schüler der Otfried-Preußler-Schule haben nun den Campus Maschinenbau und das Produktionszentrum Hannover besucht, um sich über die Aktivitäten des Sonderforschungsbereichs informieren zu lassen und vier Videointerviews zu führen. Die Fragen für die Interviews wurden von den Schülerinnen und Schülern selbst entwickelt. Sie bezogen sich sowohl auf die Inhalte des SFB 871 insgesamt, aber auch auf konkrete Fragen zu den einzelnen Teilprojekten oder auf den Werdegang von Forscherenden.

Mit Hilfe von Video-Equipment des SFB 871 und des Studiendekanats des Maschinenbaus der Leibniz Universität konnte in einem Seminarraum ein Studio mit professioneller Lichttechnik und Kameras zur Aufzeichnung der Interviews eingerichtet werden. Interviewt wurden von den Schülerinnen und Schülern SFB-Sprecher Professor Jörg Seume, Teilprojektleiterin Professorin Annika Raatz, sowie die wissenschaftlichen Mitarbeiter Nicolas Nübel und Maximilian Weiss.

Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut, der in der Corona-Pandemie natürlich mit allen Vorsichtsmaßnahmen und entsprechend der Hygienevorgaben durchgeführt wurde und hoffen, schon bald wieder Schülerinnen und Schüler am Sonderforschungsbereich 871 begrüßen zu können.